Im Schloss Haimhausen residiert heute die Bavarian International SchoolDas Erholungsgebiet Karlsfelder SeeDas Augustiner Chorherren Museum in Markt IndersdorfLuftbildaufnahme Karlsfeld
Im Schloss Haimhausen residiert heute die Bavarian International School
Das Erholungsgebiet Karlsfelder See
Das Augustiner Chorherren Museum in Markt Indersdorf
Luftbildaufnahme Karlsfeld

Eine App für die Naturdenkmäler im Landkreis Dachau

Das Dachau AGIL Projekt „Naherholung und Tourismus im Dachauer Land“ ist sehr stolz auf die neue App zu den Naturdenkmälern im Landkreis Dachau.

Die App zu den Naturdenkmälern kann ab sofort im Google-Play Store heruntergeladen werden.

Im Rahmen des Lab2venture-Projektes" des MINT-Campus Dachau haben Schülerinnen und Schüler der Realschule Dachau im vergangenen Schuljahr diese App erstellt.

Frau Rebecca Blenninger, Lehrerin an der Realschule Dachau, ist sehr stolz auf die Leistungen ihrer Schülerinnen und Schüler. "Wir alle haben von diesem Projekt profitiert. Die Schülerinnen und Schüler sammelten neue Erfahrungen außerhalb des Schulalltags und lernten, welche Arbeit hinter einer App steckt. Für mich als Lehrerin war es auch etwas Neues, mich inhaltlich komplett zurückzuhalten und auf die Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler zu vertrauen.

Die beteiligten Schüler des MINT-Wahlfaches haben die App selbst programmiert und nach den Wünschen von Dachau AGIL e. V. gestaltet. Die Projektleitung des Mint-Campus Dachau, Frau Eva Rehm, berichtet, dass die Schüler das App-Projekt bereits bei mehreren öffentlichen Auftritten wie zum Beispiel der FORSCHA 2016 vorgestellt und präsentiert haben. "Besonders hervorheben möchte ich, dass die Auftritte bereits im neuen Schuljahr nach Ablauf des Projektes waren".

Seit Anfang Juli kann die App im Google PlayStore oder auf der Internetseite von "Naherholung und Tourismus im Dachauer Land": www.tourismus-dachauer-land.de heruntergeladen werden. Der 1. Vorsitzende von Dachau AGIL e. V., Herr Bürgermeister Helmut Zech, freut sich bereits auf das neue Projekt. "Derzeit entsteht eine neue App für die Vernetzten Jugendplätze im Dachauer Land. Wir sind begeistert, mit welchem Engagement die Schülerinnen und Schüler das Projekt umgesetzt haben".