Im Schloss Haimhausen residiert heute die Bavarian International SchoolDas Erholungsgebiet Karlsfelder SeeDas Augustiner Chorherren Museum in Markt IndersdorfLuftbildaufnahme Karlsfeld
Im Schloss Haimhausen residiert heute die Bavarian International School
Das Erholungsgebiet Karlsfelder See
Das Augustiner Chorherren Museum in Markt Indersdorf
Luftbildaufnahme Karlsfeld

Landkreis Dachau auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Das „Dachauer Land“ präsentiert sich heuer zum zweiten Mal dem internationalen Publikum in Berlin. Hier findet vom 19. bis 28. Januar mit der „Internationalen Grünen Woche“ (IGW) die international wichtigste und größte Messe für Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft sowie Gartenbau statt.

Insbesondere in den jeweiligen Hallen der Bundesländer geht es zudem auch um die touristische Präsentation der Regionen. Es werden bis zu 450.000 Besucherinnen und Besuchern erwartet.

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Dachau organisiert gemeinsam mit dem Dachau AGIL Projekt "Naherholung und Tourismus im Dachauer Land" den Messeauftritt. Mit Hilfe der drei großen Themenblöcke "Familien-Aktiv-Urlaub", "Bier und Braukunst" sowie "Genuss und Kulinarik" wird den Besuchern der Messe die Vielfalt des Dachauer Landes präsentiert.
Landrat Stefan Löwl freut sich sehr, dass auch in diesem Jahr wieder Betriebe aus dem Landkreis als Mitausteller gewonnen werden konnten, die im Wechsel am Messestand in Berlin vertreten sein werden. So haben die Besucher gleich die Möglichkeit Produkte zu probieren und mit den Herstellern ins Gespräch zu kommen. Auch die neue Apfelkönigin des Dachauer Landes, Corinna I., wird am ersten Messewochenende in Berlin dabei sein.
Zu finden ist der Stand des Landkreises, der sich ganz dem Motto "DAHoam zwischen Dorf und Metropole" widmet, in der Bayernhalle, Standnummer 224.