Im Schloss Haimhausen residiert heute die Bavarian International SchoolDas Erholungsgebiet Karlsfelder SeeDas Augustiner Chorherren Museum in Markt IndersdorfLuftbildaufnahme Karlsfeld
Im Schloss Haimhausen residiert heute die Bavarian International School
Das Erholungsgebiet Karlsfelder See
Das Augustiner Chorherren Museum in Markt Indersdorf
Luftbildaufnahme Karlsfeld

Lebende Werkstätten im Alten Zollhäusl

es wird wieder weihnachtlich in der schönen Dachauer Altstadt. Der Christkindlmarkt öffnet am 30. November seine Pforten.

Kettensägenschnitzer Daniel Sulzberger

Bis Sonntag, 23. Dezember, locken festlich geschmückte Stände und ein vielfältiges Programm die Besucher.

Der Regionalentwicklungsverein Dachau AGIL e.V. und sein Projekt "Naherholung und Tourismus im Dachauer Land" veranstalten auch dieses Jahr wieder eine Weihnachtsaktion im Alten Zollhäusl. Unter dem Motto "Lebende Werkstätten" öffnet das Alte Zollhäusl bereits zum fünften Mal in Folge seine Türen. Der Aktionstag findet dieses Jahr am Donnerstag, 6. Dezember, von 15 Uhr bis 20.30 Uhr statt.

Dieses Jahr begrüßt das Dachau AGIL Projekt den Kettensägenschnitzer Daniel Sulzberger. Im Gegensatz zu ihrem eigentlich rabiaten Einsatz bei Waldarbeiten benutzt er die Kettensäge, um filigrane Figuren zu schnitzen. Selbst feine Details wie Augen oder Federstrukturen werden ausschließlich mit der Kettensäge herausgearbeitet.

Am Aktionstag können Besucher beobachten, wie aus einem Stück Holz eine zauberhafte Eule entsteht. Dieses Kunstwerk wird um 19 Uhr für einen guten Zweck auf der Christkindlmarktbühne versteigert. Ab 15 Uhr werden am Aktionstag weitere Skulpturen ausgestellt und zum Verkauf angeboten. Sicher lässt sich bei dieser Gelegenheit auch noch das ein oder andere kleine Weihnachtsgeschenk entdecken.Dachau AGIL freut sich auf zahlreiche Gäste.

Einen Flyer mit allen Informationen finden Sie online unter www.tourismus-dachauer-land.de oder in der Touristinformation im Alten Zollhäusl (Karlsberg 1a, 85221 Dachau) zu folgenden Öffnungszeiten:
Mo und Do von 9 - 13.30 Uhr und 14.30 - 18 Uhr
Di und Mi von 9 - 13 Uhr