Gehen Sie inSich auf dem meditativen WanderwegVernetzter Jugendplatz der Gemeinde HaimhausenAusstellung der Geschichtswerkstatt im Dachauer LandDas Augustiner Chorherren Museum in Markt IndersdorfPädagogisch und naturnaher Spielplatz Weichs
Gehen Sie inSich auf dem meditativen Wanderweg
Vernetzter Jugendplatz der Gemeinde Haimhausen
Ausstellung der Geschichtswerkstatt im Dachauer Land
Das Augustiner Chorherren Museum in Markt Indersdorf
Pädagogisch und naturnaher Spielplatz Weichs

Aktuelle Projekte

Hier finden Sie eine Liste der aktuell geförderten Projekte durch Dachau AGIL e. V.. Klicken Sie auf die jeweilige Projektüberschrift, um eine detaillierte Beschreibung aufzurufen.

Barrierefreier Ausbau der Versöhnungskirche in Dachau

Die allgemeinen Bemühungen zur gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit Behinderungen haben auch einen verbesserten Zugang zu Bildungseinrichtungen und -angeboten für Menschen mit Behinderungen zum Ziel. Aus diesem Grund hat die Evangelische Versöhnungskirche auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte in Dachau das Ziel, allen Menschen die Möglichkeit des Besuchs der Versöhnungskirche ermöglichen.

Blühflächen

Ziel des Projektes ist es, insbesondere die oftmals fachfremden Mitarbeiter der Bauhöfe mit der Thematik
einer langfristigen Pflege der entstehenden Blühflächen zu betrauen. Die Mitarbeiter erhalten eine Anleitung
und Schulungen um die benötigten Kenntnisse zu erwerben. Dies ist ein überregionales, innovatives
Vorgehen, da es sich hierbei um ein Kooperationsprojekt mit dem Landkreis Freising handelt.

Kooperationsprojekt Hörpfade

Für Bewohner der Region Dachau stellt die Beschäftigung mit ihrem Heimatort eine besondere Herausforderung dar: Die nationalsozialistische Vergangenheit prägt die Identität des Ortes. In Projekten der politischen Bildung setzen sich Einwohner und Besucher mit der Geschichte Dachaus als Standort des ersten deutschen Konzentra-tionslagers auseinander. Aber auch das gegenwärtige Alltags(er-)leben der Dachauer wird von der nationalsozialistischen Vergangenheit beeinflusst.

Kooperationsprojekt Interkommunale Vernetzungsplattform für die Integration von Migranten

Die Migranten - einschließlich der geduldeten Asylbewerber - sollen im Landkreis besser integriert und betreut werden, eine Willkommenskultur ist zu schaffen. Die Situation der Migranten (einschließlich der geduldeten Asylbewerber) soll durch deren Integration in den Arbeitsmarkt und verschiedene weitere Integrationsmaßnahmen verbessert werden.

Kultur- und Veranstaltungsraum Hebertshausen

Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen den Glauben an sich selbst zu vermitteln, sie zu ermutigen, ihnen ein positives Bild der eigenen Handlungsfähigkeit zu vermitteln und individuelle Ressourcen, sowie Ressourcen der jeweiligen Clique oder Szene zu entdecken und zu fördern ist eines der Hauptziele des selbstzuverwaltenden Kultur- und Veranstaltungsraums der Gemeinde Hebertshausen.

LAG-Management

Seit Bestehen des Regionalentwicklungsvereins Dachau AGIL e. V. 2006 sowie der Einrichtung des LEADER-geförderten LAG-Managements 2011 (vormals Regionalmanagement) wurde vieles angestoßen.

Naturnahe Naherholungsfläche Glonninsel Odelzhausen

Durch die Verwandlung der bislang kaum genutzten Glonninsel in Odelzhausen entsteht für den gesamten Nord-Westen sowie den zentralen Landkreis Dachau eine innovative, nicht vergleichbare Freizeiteinrichtung. Die gesamte Region erfährt durch die Realisierung der Naturnahen Naherholungsfläche Glonninsel Odelzhausen eine Aufwertung im Bereich Freizeit und Naturerlebnis.

RäuberKneißlWeg - Projektphase II

Erstmalig setzt man sich touristisch mit der Figur des Räubers Kneißl in der Region auseinander. Auch die Etablierung eines Radwegs von S-Bahnstation zu S-Bahnstation und die damit einhergehende Vernetzung zweier S-Bahnstränge (S2 und S3) ist ein Novum. Es handelt sich um das Folgeprojekt der Projektkonzeption, in welchem die bauliche sowie wissenschaftliche Umsetzung des Projektes folgt.

Sozial, das kannst Du!
Die „Basisqualifikation Sozial“ an der Akademie Schönbrunn bietet verschiedensten Personengruppen einen Einstieg in soziale Tätigkeitsfelder. Durch die praktische Herangehensweise an die Themenbereiche wird die Teilnahme verschiedener Interessensgruppen erreicht. „Sozial, das kannst du!“ soll dazu beitragen, junge Menschen für einen entsprechenden Beruf zu begeistern und für Stellen in Stadt und Landkreis Dachau zu gewinnen.