7 KlösterWeg

Die vorhandenen Klosteranlagen im Dachauer Land sind nun durch einen Radweg erfahrbar.


Altbaierischer Oxenweg im Dachauer Land

Die historische Handelroute Oxenweg im Dachauer Land wurde aufbereitet, sodass er als Radweg beschildert und nutzbar ist. Er dient nun der wirtschaftlichen Wertschöpfung in seiner Umgebung.

Zusätzlich wurde das historische Umfeld des Mittelalters und der Frühen Neuzeit aufbereitet und über Flyer und das Internet dargestellt.


Augustiner Chorherrenstift Indersdorf

Der umbaute Schneiderturm und das Mesnerhaus im Ensemble des Klosters Indersdorf sind nun als Museum mit Dauerausstellung konzipiert. Für dieses Museum wurden verschiedene "Einrichtungs- und Museumsausstattungsgegenstände" angeschafft.


Barrierefreier Ausbau der Versöhnungskirche in Dachau

Die Evangelische Kirche in Deutschland möchte allen Menschen einen Besuch der Versöhnungskirche ermöglichen. 

 


Kooperationsprojekt Blühflächen

Ziel des Projektes war es, insbesonders die oftmals fachfremden Mitarbeiter der Bauhöfe mit der Problematik einer langfristigen Pflege der entstehenden Blühflächen zu betrauen. Die Mitarbeiter haben neben der Anleitung auch eine Schulung erhalten, um die benötigten Kenntnisse zu erwerben.


BesteGegendPfad Tandern

Planung und Anlage eines Wanderwegs mit einer Gesamtlänge von ca. sechs Kilometern (8,5 km mit der Erweiterung) in und um Tandern. Ganz unter dem Motto „Beste Gegend“ unter Einbeziehung von Natur, Denkmälern, Geschichte und Geschichten.


Demographie Managen im Landkreis Dachau

Demographie Managen kümmert sich um die Themen und die Umsetzung des Seniorenpolitischen Gesamtkonzepts. Durch Projekte, Kooperation, Vernetzung und Unterstützung der Kommunen im Landkreis in Fragen der Seniorenarbeit werden Themen und Maßnahmen vorangebracht.


Der Sonnenweg

Angesichts des starken Stadt-Land-Gefälles, dem sich die LAG Dachauer Land ausgesetzt sieht und des Status als „Zwischenraum“ zwischen der Metropolregion und dem Landbereich geht es darum, im Bereich Energie sichtbare und nachhaltige Ideen umzusetzen. Der Sonnenweg vernetzt verschiedene Ansätze im Bereich erneuerbarer Energien und führt vor Augen, dass Änderungen möglich sind und dass das regionale Handwerk und das Dienstleistungsgewerbe davon profitieren können. 


Geschichtswerkstatt im Landkreis Dachau

Die Zeit nach Auflösung des Konzentrationslagers in Dachau (1945), der starke Zuzug der Vertriebenen in den Landkreis (1945 - 1949) und die Nachkriegsgeschichte bis zum Abschluss der Gebietsreform in Bayern (1949 - 1978) wurde nur bruchstückhaft erforscht und dokumentiert worden. Mit der Geschichtswerkstatt konnten nun wesentliche Lücken im Bewusstsein der Bevölkerung geschlossen werden.


Kooperationsprojekt Hörpfade

Für die Bürger des Landkreises Dachau stellte die Beschäftigung mit ihrem Heimatort eine besondere Herausforderung dar: Die nationalsozialistische Vergangenheit prägt die Identität des Landkreises.

Bei diesem Projekt setzten sich Einwohner mit der Geschichte Dachaus als Standort des ersten deutschen Konzentrationslagers auseinander.


Imagefilm Dachauer Land

Gegenstand des Projektes war die Realisierung eines Imagefilms über den Landkreis Dachau. Der Imagefilm sollte das Besondere des Landkreises abseits allgemein bekannter Klischees einfangen.


Insel Vitalis

Der Karlsfelder See mit seinen Anlagen und Einrichtungen stellt bereits ein attraktives Naherholungsziel für den gesamten Landkreis Dachau dar. Das Angebot wurde durch einen "Generationsübergreifenden Fitnessparcours" in der Nähe des Spielplatzes südlich des Seehauses ergänzt.  


Intergenerative Anlaufstelle in der Gemeinde Bergkirchen

Zur Organisation und Koordinierung unterschiedlicher Aufgaben in der Seniorenarbeit sowie der intergenerativen Arbeit wurde eine zentrale, intergenerative Anlaufstelle im Begegnungszentrum "Brugger Haus" in Bergkirchen eingerichtet.


Intergenerativer sowie kultureller Treffpunkt "Gemeindemittelpunkt Wirtshaus am Erdweg"

Vor allem für Kurse, Versammlungen, Proben sowie kulturelle Veranstaltungen jeglicher Art können wurden die die Räumlichkeiten im Ober- und Dachgeschoss ausgestattet.


Kooperationsprojekt Jakobsweg

Standardisierung entlang des Weges zur verbesserten Orientierung der Pilger sowie das Hervorheben der Besonderheit des Weges.


Kooperationsprojekt Transnationaler Oxenweg

Das transnationale Projekt baut auf das LEADER-Projekt "Altbaierischer Oxenweg" der LAG Wittelsbacher Land auf. 

 


Kooperationsprojekt Volksmusik im Wittelsbacher und Dachauer Land

Volksmusik hat eine lange Tradition und ist ein wichtiger regionaler Identitätsfaktor für Bürger.

Das Projekt brachte die vorhandenen Volksmusikgruppen in einem Netzwerk zusammen. Eine gemeinsame Internetseite bündelt die aufeinander abgestimmten Veranstaltungen.


Kultur- und Veranstaltungsraum Hebertshausen

Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen den Glauben an sich selbst zu vermitteln, sie zu ermutigen, ihnen ein positives Bild der eigenen Handlungsfähigkeit zu vermitteln und individuelle Ressourcen, sowie Ressourcen der jeweiligen Clique oder Szene zu entdecken und zu fördern war eines der Hauptziele des selbstzuverwaltenden Kultur- und Veranstaltungsraums der Gemeinde Hebertshausen.


LAG-Management

Bis November 2011 wurde das Regionalmanagement über das Bayerische Wirtschaftsministerium gefördert.

Nach Ablauf der Förderung war jedoch eine Weiterführung des Managements im LAG-Gebiet notwendig, da es zu diesem Zeitpunkt 18 begonnene Projekte gab, die weiterbetreut werden mussten.


Lebensader Maisach - des is mei Sach!

An der Maisach wurde ein 2,6 km langer Freizeiterlebnisweg geschaffen, der mit 12 Erlebnisstationen ausgestattet ist. Die Stationen beinhalten den Bezug zu Wasser und Umwelt-Erleben.


Meditativer Wanderweg InSichGehen

Um auf das wachsende Bedürfnis nach lokalen Pilgerwegen zu reagieren, entstand zwischen den beiden alten Klosterstandorten Altomünster und Petersberg der Meditative Wanderweg InSichGehen. 


Naherholung und Tourismus im Dachauer Land

Bis 2012 gab es keinerlei Bestrebungen im Landkreis, die Angebote im Bereich Naherholung und Tourismus zu bündeln. Zu diesem Zeitpunkt gab es, wenn überhaupt, nur Einzellösungen von Gemeinden. Um die vorhandenen Defizite zu beheben, bereits vorhandene Angebote zu bündeln und gemeinsam zu vermarkten, wurde das LEADER Projekt „Naherholung und Tourismus im Dachauer Land“ ins Leben gerufen.


Neugestaltung der Archäologischen Abteilung sowie der Abteilung Ortsgeschichte des Hutter-Museums Großberghofen

Das Hutter-Museum Großberghofen, Gemeinde Erdweg, ist ein beliebtes Ausflugsziel im Landkreis Dachau.

Nachdem das Museum nicht mehr den gängigen museumspädagogischen Ansprüchen entsprach, wurde der Kontakt zur Landesstelle für die nicht staatlichen Museen aufgenommen. Diese hat die museumspädagogische Überarbeitung insbesondere der archäologischen und der ortsgeschichtlichen Abteilung des Museums empfohlen.


Pädagogisch sinnvoller und naturnaher Spielplatz Weichs

Die Gemeinde Weichs errichtete einen pädagogisch sinnvollen Spielplatz mit naturnahen Materialien.

 


RäuberKneißlWeg - Projektkonzeption

Erstmalig setzte man sich touristisch mit der Figur des Räubers Kneißl in der Region auseinander. 

 


RäuberKneißlWeg - Projektphase II

Es handelt sich um das Folgeprojekt „Durchführung“ - im Anschluss an die bereits durchgeführte Projektkonzeption. In der Projektphase II folgte die öffentlichkeitswirksame und bauliche Umsetzung des Radweges. 


Siedlungsentwicklung zwischen Dorf und Metropole

Die erarbeiten Ziele wurden nach ihrer Legitimation durch die kommunalen Räte so aufbereitet, dass sie in die Neuaufstellung des Landesentwicklungsprogramms (LEP) bzw. in die Verhandlungen im Rahmen der "Regionalkonferenz der Stadt München" einflossen und so die Position des Dachauer Landes sicherstellen können.


VeranstaltungsKalender

Durch eine umfassende digitale Vernetzung der Kommunen und Institutionen konnte ein landkreisweiter Veranstaltungskalender eingerichtet werden. 


Vernetzte Jugendplätze im Dachauer Land - Gemeinde Bergkirchen

Im Rahmen der Neuanlage eines generationenübergreifenden Freizeitareals im Süden des Ortsteils Unterbachern entstand eine Skateranlage.

 


Vernetzte Jugendplätze im Dachauer Land - Gemeinde Haimhausen

Die Gemeinde Haimhausen beantragte im Rahmen des Projektes "Vernetzte Jugendplätze im Dachauer Land" den Bau von vier unterschiedlich ausgestatteten naturnahen Jugendplätzen im Gemeindebereich Haimhausen.


Vernetzte Jugendplätze im Dachauer Land - Gemeinde Hilgertshausen-Tandern

Die Gemeinde Hilgertshausen-Tandern errichtete einen Skateplatz.  


Vernetzte Jugendplätze im Dachauer Land - Markt Indersdorf

Die Marktgemeinde Indersdorf errichtete ein Jugendfreizeitgelände mit Beachvolleyballfeld, Skatepark, BMX-Dirtbikestrecke und Bocciabahn.

 


Vernetzte Jugendplätze im Dachauer Land - Gemeinde Petershausen

Auch die Gemeinde Petershausen beteiligte sich am Projekt "Vernetzte Jugendplätze im Dachauer Land". 


Vernetzte Jugendplätze im Dachauer Land - Gemeinde Röhrmoos

Im Rahmen der "Vernetzten Jugendplätze im Dachauer Land" wurde ein Abenteuerspielplatz in Röhrmoos errichtet.


Vernetzte Jugendplätze im Dachauer Land - Gemeinde Schwabhausen

In Schwabhausen wurde ein Jugendplatz mit Beachvolleyballfeld errichtet. 


Vernetzte Jugendplätze im Dachauer Land - Gemeinde Vierkirchen

In Vierkirchen entstand ein Jugendplatz mit Skaterpark, Streetballplatz und Grillplatz.


Vernetzte Jugendplätze im Dachauer Land - Gemeinde Weichs

Auch die Gemeinde Weichs beteiligte sich am Vorhaben "Vernetzte Jugendplätze im Dachauer Land".